PRO-DERMYS

Pflege Deinen Körper, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen

Überbehaarung

Jahrelang war die Auffassung verbreitet, dass starke Überbehaarung bei Frauen ausschliesslich mit einer Überproduktion von Androgenen bzw. männlichen Hormonen zu tun hat. Durch viele Studien ist jedoch nachgewiesen, dass sich die Androgenwerte bei 90 bis 95% stärker behaarten Frauen vollkommen im Normalbereich befinden.

Heute weiss man, dass der verstärkte Haarwuchs mit einer höheren Empfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber Androgenen einher geht. Also ist in den meisten Fällen kein Androgenüberschuss zu diagnostizieren. Eine Überempfindlichkeit der Zellen ist oft erblich oder ethnisch bedingt.